Dem EPZ Eitorf liegt Ihr Wohlbefinden am Herzen

Im Fokus unseres ganzheitlichen Menschenbildes stehen Sie und Ihr Wohlergehen. Jenseits der Hektik und Anonymität der großen Städte lassen wir Ihnen – an der Sieg, zwischen Bergischem Land und Westerwald gelegen – in einer persönlich geprägten Klinikumgebung die fachliche Behandlung zukommen, die dem Wiedergewinn und Erhalt Ihrer Gesundheit am besten dient.

Wir möchten, dass Sie sich in den 12-14 Tagen Ihres Aufenthaltes in unserem Haus wohlfühlen. Das kollegiale Miteinander des gut eingespielten Ärzte-/ Pflegeteams sorgt für einen reibungslosen Ablauf der gesamten Behandlung, vom Krankenhaus über die anschließende Reha bis nach Hause.

Auch das räumliche Umfeld während der Genesung trägt wesentlich zum Heilungsprozess bei. Denn nur wo ein Mensch sich wohl fühlen kann, kann er die Kraft und Energie sammeln, die er braucht, um seine Krankheit zu bewältigen.

Patientenstimmen

“Ich bin froh, dass ich mich getraut habe. Die dauernden Schmerzen waren einfach nicht mehr auszuhalten. Jetzt kann ich mit meiner Tochter wieder in den Flussauen spazieren gehen.”

Annette Gehlen

Bonn

Aufenthalt & Abläufe

Bei uns sind Sie gut aufgehoben

Sie haben sich zu einem endoprothetischen Eingriff bei uns im Siegtal entschlossen. Als zertifiziertes Fachzentrum in einem persönlich geführten Haus legen wir Wert auf höchste medizinische Standards und maßgeschneiderte Beratung und Behandlung. Wir möchten, dass Sie sich in den 12–14 Tagen Ihres Aufenthaltes wohlfühlen und Ihre Mobilität wiedergewinnen. Auf Basis ihrer langjährigen Operationserfahrung wählen unsere Spezialisten die für Sie passende Behandlungsart und Prothesenversorgung aus. Das kollegiale Miteinander unseres gut eingespielten Ärzte- und Pflegeteams sorgt für einen reibungslosen Ablauf der gesamten Behandlung.

Die richtige Entscheidung

Unsere erfahrenen Operateure erläutern Ihnen den Befund, die geplante Behandlung und die zu erwartenden Ergebnisse – stellen Sie Fragen und treffen Sie Ihre persönliche Entscheidung.

In Ruhe ankommen

Bringen Sie alle notwendigen Unterlagen zur Aufnahme mit, richten Sie sich in Ihrem Zimmer ein und sehen Sie Aufklärung und Voruntersuchungen als Etappe auf dem Weg zur Genesung.

Die Operation

Schmerztherapeutisch zertifizierte Anästhesie- Ärzte und Schwestern sorgen vor, während und nach der Operation für eine wirkungsvolle Betäubung und Schmerzmedikation.

Bewegung mit Augenmaß

Die für den Heilungsprozess wichtige Mobilisation beginnt schon kurz nach der OP. Dabei stellen wir uns ganz auf Ihren Rhythmus ein und sorgen für das richtige Maß an Bewegung.

Wieder zu Hause!

Nach einer dreiwöchigen Reha, die wir frühzeitig für Sie organisieren, können Sie zu Hause Ihre Aktivitäten wieder aufnehmen. Wir empfehlen Wandern, Radfahren und Schwimmen.

Kontakt

EndoProthetikZentrum (EPZ) Eitorf
Hospitalstraße 7
53783 Eitorf
info@epz-siegtal.de

Hygiene & Infektionsschutz: Qualitätsmanagement am EPZ

Das gesamte Handeln im Krankenhaus in Eitorf wird geleitet vom Streben nach höchster medizinischer Qualität verbunden mit konsequenter Patientenorientierung. Wir wollen, dass sich die Patienten bei uns rundum verstanden und dazu wohl und aufgehoben fühlen. In unserer familiär geprägten Klinikumgebung an der Sieg, zwischen Bergischem Land und Westerwald, führt Sie unser Team an die jeweils passenden Behandlungsmethoden heran. In ausführlichen Patientengesprächen sorgen wir für völlige Transparenz Ihrer bevorstehenden Operation. Unser Team begleitet Sie daher nicht nur während, sondern auch vor und nach der Operation auf Ihrem Weg zur Gesundung.

 

Qualitätssiegel für Ihr Wohlergehen: Fortlaufende Optimierungen des EPZs

Die Auszeichnung mit dem „Qualitätssiegel für Patientensicherheit durch Hygiene und Infektionsschutz“, verliehen vom mre-netz regio rhein-ahr, ist Bestätigung für die vorbildlichen Ergebnisse unserer Arbeit.

Ein interdisziplinäres Team arbeitet an der laufenden Überwachung und Verbesserung aller Abläufe des Krankenhauses im Sinne der Patienten. Dieses Team steht in Zusammenarbeit mit den Gesundheitsbehörden und dem Lehrstuhl für Hygiene und Öffentliche Gesundheit der Universität Bonn.

 Qualitätssiegel – mre-netz regio rhein-ahr

Zur Erlangung des Qualitätssiegels müssen Qualitätspunkte in zehn verschiedenen Feldern erreicht werden. Die definierten Qualitätsziele (QZ) zur Bekämpfung multiresistenter Erreger sind weitreichend. Angefangen mit der Befolgung verschiedener Hygieneempfehlungen (MRSA, MRGN) über erregerspezifische Hygienemaßnahmen und Ausbruchsmanagement bis hin zur Implementierung eines Antibiotikamanagements. Auch der innerbetriebliche Wissensaufbau und Netzwerkarbeit zählen dazu.

Das Qualitätssiegel wird vom mre-netz regio rhein-ahr für vier Jahre vergeben und gilt bei uns noch bis zum 31.12.2024. Nach Ablauf dieser Zeit wird ein erneutes Erlangen des Siegels angestrebt. Einem Aufenthalt im Krankenhaus Eitorf können Sie also beruhigt und unbesorgt entgegensehen.

 

Qualitätsberichte: Aktuelle Behandlungsergebnisse des EPZ Eitorfs

Zu den Behandlungsergebnissen endoprothetischer Operationen veröffentlicht das EPZ Eitorf Qualitätsberichte. Diese gehen weit über das in der Vereinbarung zur Qualitätssicherung nach §137 SGB V („Transparenzgesetz“) von Kliniken geforderte Maß hinaus. Die ausgewiesenen Qualitätsindikatoren erfassen die Ergebnisse in folgenden medizinischen Bereichen: Möglichst wenig Luxationen und Reoperationen infolge von Komplikationen und im Funktionsumfang der operierten Gelenke. Genauso werden auch bei Hygiene und Infektionsvermeidung die Ergebnisse im Vergleich zum von der Bundesgeschäftsstelle für Qualitätssicherung (BQS) ermittelten Durchschnitt erfasst. Hier können Sie die aktuellen Ergebnisstatistiken anschauen.

Weitere Informationen finden Sie in unserem Qualitätsbericht 2018:

Hohe Qualität durch Patientenbefragungen

Wir wollen Ihnen höchste medizinische Qualität in einem persönlichen Umfeld bieten. Das ist das Markenzeichen des Krankenhauses in Eitorf. Patientenbefragungen helfen uns, das bereits Erreichte zu erfassen und in Zukunft noch besser zu werden. Sollten Sie Fragen und Anregungen haben, schreiben Sie uns einfach direkt unter info@epz-siegtal.de oder rufen Sie uns unter 02243 / 881-1620 an. Ihre Meinung ist uns wichtig!

Checklisten

Für Ihren Klinikaufenthalt

Zur Vorbereitung auf Ihren Klinikaufenthalt, haben wir einige Tipps für Sie zusammengestellt:

Hüftoperation

Hier haben wir einige Hinweise von A-Z für Sie zusammengestellt, die zu einem guten Verlauf der Operation und der ersten Zeit zuhause beitragen. Sie helfen Ihnen, Ihren Alltag wieder selbstbestimmt zu gestalten.

Knieoperation

Hier haben wir einige Hinweise von A-Z für Sie zusammengestellt, die zu einem guten Verlauf der Operation und der ersten Zeit zuhause beitragen. Sie helfen Ihnen, Ihren Alltag wieder selbstbestimmt zu gestalten.

Unsere Sprechzeiten

Endoprothetiksprechstunde:
Mittwoch und Freitag, 13.00 bis 15.00 Uhr

Allgemeine Indikationssprechstunde
Orthopädie und Unfallchirurgie:
Mittwoch und Freitag, 10.00 bis 13.00 Uhr

Weitere Termine nach persönlicher Vereinbarung

 

Adresse:

EndoProthetikZentrum (EPZ) Eitorf
Hospitalstr. 7
53783 Eitorf

Telefon: 02243 / 881-1620
Telefax: 02243 / 881-2348

Mail: info@epz-siegtal.de

 

Bitte bringen Sie folgende Unterlagen zur Untersuchung mit:

  • Überweisung vom Facharzt (Orthopäde oder Chirurg)
  • Privatpatienten benötigen keine Überweisung
  • Versichertenkarte
  • Röntgenbilder und weitere vorliegende Befunde; nach Möglichkeit in digitalem Format

Anfahrt und Parkplätze

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von maps.google.de zu laden.

Inhalt laden

Größere Karte ansehen

Von Norden kommend

Von der A3 am Kreuz Bonn/Siegburg wechseln Sie auf die A560 Richtung Hennef, die hinter Hennef endet. Hier biegen Sie an der Ampel links Richtung Eitorf auf die L 333. Sie folgen ihr bis Sie den Ortseingang von Eitorf passieren. Sie fahren weiter geradeaus auf der Bahnhofstraße. Ca. 400 m nach dem Bahnhof biegen Sie rechts in die Brückenstraße, passieren den Marktplatz und fahren weiter geradeaus auf die Asbacher Straße. Nach 200 m biegen Sie links in die Bergstraße. Nach weiteren 100 m links in die Hospitalstraße. Der Parkplatz liegt auf der rechten Seite oberhalb des Krankenhauses.

Von Süden kommend

Verlassen Sie die A3 an der Anschlussstelle Bad Honnef-Linz in Richtung Bad Honnef, Linz, Eitorf auf die Rottbitzer Straße (L 247). Ab dieser Abfahrt ist Eitorf bereits ausgeschildert – hier werden Sie u. a. Windhagen und Buchholz durchqueren, bis Sie schließlich nach der Ortseinfahrt Eitorf in die Asbacher Straße kommen. Sie verlassen die Asbacher Straße und biegen an der Kreuzung nach rechts in die Bergstraße. Nach 200 m biegen Sie links in die Hospitalstraße. Der Parkplatz liegt auf der rechten Seite oberhalb des Krankenhauses.

Routenplaner




Skip to content