Nicole Westig informierte sich über „Qualifizierte Pflegeausbildung im Pflegekolleg Eitorf in Coronazeiten“

0
  • 2021_03_Westig_Gruppenbild
  • qrf qrf

Bei einem Besuch im St. Franziskus Krankenhaus in Eitorf informierte sich Nicole Westig (Vorsitzende der FDP im Rhein-Sieg-Kreis und pflegepolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion) über die Aktivitäten „eines kleinen Krankenhauses im östlichen Rhein-Sieg-Kreis“ über die qualifizierte Ausbildung im Pflegebereich in Zeiten der Corona-Pandemie.

Das am 01.10.2019 gegründete Pflegekolleg am St. Franziskus Krankenhaus leistet mit seiner eigenen Pflegeschule einen wesentlichen Beitrag zu einem hochwertigen und wohnortnahen Ausbildungsangebot im Bereich der Gesundheits- und Krankenpflege in der Region. Mittlerweile erhalten in Eitorf über 30 junge Menschen ihre generalisierte Ausbildung zur/m Pflegefachfrau / Pflegefachmann.

Nicole Westig nutzte die Gelegenheit, sich in den gerade im weiteren Ausbau befindlichen Schulungsräumen der Pflegeschule mit dem Leiter des Pflegekollegs Oliver Timpanaro und Klinikdirektorin Petra Nöhring über die konkrete Situation der Pflegeausbildung generell und besonders mit Blick auf die Auswirkungen der Corona-Situation auszutauschen und zeigte sich erfreut über das Ausbildungsangebot: „Gerade im Rhein-Sieg-Kreis, der deutlich von Überalterung betroffen ist, so ein junges, chancenreiches Ausbildungszentrum zu finden, das macht Mut und zeigt, wie engagiert Sie hier in Eitorf sind.“

„Neben der qualifizierten fachlichen Ausbildung legen wir Wert auf die enge Zusammenarbeit mit lokalen Unternehmen der ambulanten und stationären Krankenpflege, die ebenso wie das Krankenhaus Säulen der praktischen Ausbildung sind und besonders von der guten Erreichbarkeit der Pflegeschule profitieren“, erläutert Oliver Timpanaro. „Unter dem Dach des Pflegekollegs bieten wir außerdem die Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegeassistenz, zum Praxisanleiter, die Nachqualifizierung für Praxisanleiter, Anerkennungslehrgänge, diverse Praktikumsplätze und vieles mehr an.“

„Gerade in Zeiten von coronabedingter Distanz gelingt es uns trotzdem, durch digitale Angebote z. B. neue laptops für alle Ausbildenden zur Umsetzung des Distanzunterrichts, Online-Schulungsprogramme für alle Mitarbeiter/-innen und Live-Veranstaltungen zu medizinischen Themen für Patienten über YouTube die Nähe zu unserem Personal und zu den Patienten zu halten“, unterstreicht Petra Nöhring den Anspruch des St. Franziskus Krankenhauses und seines Pflegekollegs.