Eitorfer Chöre sangen für den Förderverein des St. Franziskus Krankenhauses

0

875 Jahre Eitorf – Gemeinde und Förderverein feierten mit dem „Eitorfer Chorfestival“

Das ehrenamtliche Engagement der Eitorfer Chöre hat dazu beigetragen, dass das „kleine“ Gemeindejubiläum „875 Jahre Eitorf“ in Kooperation zwischen Gemeinde und dem Förderverein des St. Franziskus-Krankenhauses angemessen im Eitorfer „Leonardo“ gewürdigt wurde. Das Benefizkonzert fand zugunsten des Fördervereins statt.

Bürgermeister Dr. Rüdiger Storch freute sich über die „Win-Win-Situation“, die durch die Zusammenarbeit aller Beteiligten entstanden sei. In seinen Eröffnungsworten verwies er bei der kurzen historischen Betrachtung auch auf den gemeinsamen 135jährigen Weg von Gemeinde und Krankenhaus. Er sei zuversichtlich, dass das Krankenhaus bei der 900-Jahr-Feier nicht nur eine historische Notiz, sondern nach wie vor fester Bestandteil Eitorfs sei.

 

Foto 1: Hatte seine „Klangfarben“ perfekt eingestimmt: Chorleiter Ruslan Aliyev

Die Zuschauer im gut gefüllten „Leonardo“ genossen einen abwechslungsreichen Nachmittag mit Chormusik unterschiedlichster Schattierungen. „Young Hope“ mit dem Nachwuchs „Young Hope Kids“, „SingIn´ Harmonie“, „Klangfarben“, der Eitorfer Gesangverein, „Concordia Kelters & The Roots“, der Kirchenchor der evgl. Kirche, der Eiptalchor mit dem Gesangverein „Eichenkranz“ aus Stromberg und die Männergesangvereine Alzenbach, Ottersbach und Halft waren die Akteure des Nachmittags.

 

Foto 2: Chöre-Mix: „Young Hope“ im musikalischen Zusammenspiel mit „SingIn´Harmonie“

Sie boten ein beeindruckendes Repertoire vom klassischen Liedgut bis zu den Bereichen Pop und Musical. Der Ortsverbandsvorsitzende der Chorgemeinschaft, Frank Heuser, führte kompetent durch das Programm.

 

Foto 3: Beeindruckendes Schlussbild mit allen Chören

Am Ende des Konzerts wurde die „Europa Hymne“, die „Ode an die Freude“ als passender Abschluss von allen Chören gemeinsam gesungen.

Fördervereinsvorsitzender Franz Josef Welter bedankte sich in seinem Schlusswort bei den Besuchern, Spendern und allen Beteiligten für den tollen Nachmittag. Der Erlös fließe in die Modernisierung des Krankenhauses. Auch die Chefärzte der Orthopädie des St. Franziskus Krankenhauses, Dr. Georg Stirner und Dr. Jörg-Uwe Schulz genossen das abwechslungsreiche Konzert und freuten sich zusammen mit den Veranstaltern und dem Fördervereins über diesen gelungenen Nachmittag.

 

Foto 4: Dr. Georg Stirner (links) und Dr. Jörg-Uwe Schulz (rechts)

„Im Namen aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie der Geschäftsleitung des Krankenhauses bedanke ich mich sehr herzlich beim Förderverein unseres Hauses, der uns regelmäßig mit tollen Aktivitäten wie der Begleitung eines solchen Chorfestivals tatkräftig unterstützt. Die finanziellen Unterstützungen in besonderen medizinischen Ausstattungen zeigen das außergewöhnliche Engagement des Fördervereins und seiner Mitglieder aus der Region. Herzlichen Dank dafür!“, so Dr. Georg Stirner im Anschluss an die Veranstaltung im Gespräch mit dem Vorstand des Fördervereins.

Informationen und weitere Bilder des Chorfestivals finden Sie unter: www.foerderverein-krankenhaus-eitorf.de.