Medizinstudenten aus Rumänien zu Besuch im St. Franziskus Krankenhaus

0

Regelmäßig werden die Chefärzte der Orthopädischen Klinik des St. Franziskus Krankenhauses in Eitorf und Leiter des EndoProthetikZentrums (EPZ) Siegtal, Dr. Georg Stirner und Dr. Jörg-Uwe Schulz gebeten, Ihre umfangreichen Erfahrungen im Bereich des künstlichen Gelenkersatzes an Fachkollegen oder angehende Mediziner weiterzugeben.

Dieser Bitte sind beiden Spezialisten vor Kurzem wieder gerne nachgekommen.

Eine Woche lang waren drei Medizinstudenten der Universität in Galati (Rumänien) im Klinikalltag im Bereich Orthopädie dabei. larisa Ciolpan, Ion Banaru und Eduard Daniel Nedelcu erhielten im St. Franziskus Krankenhaus einen spannenden und detaillierten Einblick in moderne Implantationstechniken sowie den Ablauf des gesamten Behandlungsprozesses incl. Vor- und Nachbereitung des Eingriffs.

„Besonders interessant waren für uns natürlich die Hospitationen im Operationssaal. Hier konnten wir u. a. die Implantation eines künstlichen Kniegelenks genau verfolgen“, erläutert larisa Ciolpan. Und ihr Kollege Ion Banaru ergänzt: „Aber auch die Begleitung während der Visite, die Teilnahme an den vorbereitenden Patientengesprächen und die vielen fachlichen Hintergrundinformationen haben uns sehr geholfen“.

Die Studenten werden in ihrem Seminar an der Universität von Galati in einem Vortrag für Ihre Kommilitonen von Ihrer Zeit im EPZ-Siegtal und den umfangreichen Erkenntnissen berichten.