Klinik für Allgemeine und Viszeralchirurgie

Eine Operation ist für viele Patienten ein beängstigendes Erlebnis. Darum ist es um so wichtiger, dass die Mitarbeiter und Ärzte unserer Fachabteilung den Patienten mit Rat und Tat zur Seite stehen und den Patienten im Umgang mit Ihrem Leiden auf beste Weise begegnen.

Bei uns sind Sie richtig.

Wir bieten Ihnen in angenehmen Räumlichkeiten ein umfangreiches Spektrum diagnostischer und chirurgischer Maßnahmen an, um Sie wieder gesund zu machen. Hierfür steht Ihnen ein hochmotiviertes und bestens ausgebildetes Team von Ärzten und Pflegekräften zur Seite.

Was wir für Sie tun können.

Stationär oder ambulant, geplant oder als Notfall – für Ihre Erkrankung oder Verletzung können wir Ihnen die optimale chirurgische Behandlung anbieten.

 

Leistungsspektrum:

Schwerpunkte:

  • Zertifizierte Qualität im Hernienzentrum Siegtal


    Ein besonderer Schwerpunkt unserer Klinik ist die Hernienchirurgie. Wir bieten das gesamte Spektrum aller etablierten Operationsverfahren an, unter Einsatz modernster Netzmaterialien. Wenn möglich führen wir die Operatonen minimalinvasiv durch. Bei der Wahl des Operationsverfahrens spielen nicht nur Art, Lokalisation und Größe des Bruches eine Rolle, sondern auch die Wünsche und Bedürfnisse unserer Patienten. Unser Ziel ist es, den Patienten individuell zu beraten und für jeden Patienten ein maßgeschneidertes Behandlungskonzept zu erstellen.

     

  • Minimalinvasive Chirurgie bedeutet über nur wenige Milimeter große Schnitte mit Spezialinstrumenten z.B. im Bauchraum zu operieren. Zahlreiche viszeralchirurgische  Eingriffe führen wir standardmäßig minimalinvasiv mit modernster Technik durch. Das betrifft zum Beispiel Operationen an der Gallenblase, Magen, Blinddarm, Dick und Dünndarm. Durch diese Operationstechnik halten wir die Belastung für unsere Patienten so gering wie möglich und erreichen dadurch eine schnellere Erholung unserer Patienten. Die Schmerzen nach der Operation sind deutlich geringer, ebenso die Gefahr eines Narbenbruches und von Wundheilungsstörungen. Dieses schonende Verfahren setzten wir routinemäßig auch zur Diagnostik bei unklaren Erkrankungen und Verletzungen der Bauchhöle ein.

     

  • Wir behandeln alle gut- und bösartigen Erkrankungen des Dick- und Enddarmes. Die operative Therapie erfolgt leitliniengerecht und auch hier wenn möglich minimalinvasiv. In enger Zusammenarbeit mit Onkologen, Radiologen, und Strahlentherapeuten wird jeder einzelne Fall besprochen und falls notwendig ein individuelles Nachbehandlungskonzept erstellt.

     

  • In unserer proktologischen Sprechstunde erfolgt die Untersuchung, Beratung und ggf. konservative Therapie aller Erkrankungen des Enddarmes. Sollte sich im Rahmen der Untersunchung eine Operation als notwendig erweisen, so kann diese in unserer Klinik durchgeführt werden. Die anschließende Nachbehandlung erfolgt ebenso in unserer Sprechstunde, so dass die Patienten auch weiterhin einen Ansprechpartner haben, der Ihre Genesung begleitet.

     

  • Oftmals lässt sich eine operative Behandlung der Schilddrüse trotz Medikamente nicht verhindern. Dieses sind zum Beispiel heiße und kalte Schilddrüsenknoten bis hin zum Schilddrüsenkrebs. An unserer Klinik werden diese Operationen mit größtmöglicher Sicherheit durchgeführt. Durch den Einsatz spezieller Technologien, wie einer Funktionsmessung des Stimmbandnerven (Neuromonitoring) während der Operation, können Komplikationen so auf ein Minimum gesenkt werden.

     

  • -Gutartige und bösartige Erkrankungen des Dick- und Dünndarmes

    -Gutartige und bösartige Erkrankungen des Enddarmes

    -Operative Behandlung der Divertikulitis (Minimalinvasiv)

    -Chronisch entzündliche Darmerkrankungen (M. Crohn, Colitis ulcerosa)

    -Magenchirurgie

    -Laparoskopische Gallenblasenentfernung

    -Laparokopische Appendektomie

    -Laparoskopische Adhäsiolyse (Entfernung von Verwachsungen)

    -Diagnostische Laparoskopie (Bauchspiegelung)

    -Minimalinvasive Leistenbruchchirurgie (TEP-/TAPP-Technik)

    -Nabelbruch-, Narbenbruch-, und Bauchdeckenbruchchirurgie (Offene und minimalinvasive [IPOM] Operationstechniken)

    -Schilddrüsen-und Nebenschilddrüsenchirurgie

    -Proktologie (Operative Therapie von Hämorrhoiden,Fisteln, Fissuren und Enddarmvorfall [Prolaps]) 

    -Varizenchirurgie (Krampfadern)

    -Implantation von Portsystemen

     

  • -Hernienchirurgie

    -Minimal-invasive-Chirurgie (Schlüssellochchirurgie)

    -Visceralchirurgie (Krankheiten der Bauchorgane)

    -Schilddrüsenchirurgie

    -Proktologie (Enddarmerkrankungen)

    -Privatsprechstunde

     

 

 

Ulrich Schymatzek
  • Chefarzt der Chirurgie
  • Facharzt für allgemeine Chirurgie, Viszeralchirurgie und spezielle Viszeralchirurgie
  • Leiter HernienZentrum Siegtal
  • Mitglied der Deutschen Herniengesellschaft (DHG)

 

  • Herr Dr. Kaczmarczyk           Oberarzt
  • Frau Dr. Dreger                      Leitende Ärztin Ambulanz
  • Herr Elmaghraby                   Assistenzarzt
  • Herr Ghazalla                         Assistenzarzt
  • Herr Soliman                          Assistenzarzt

 

 

Terminvereinbarung für alle Sprechstunden über das chirurgische Sekretariat, nach telefonischer Vereinbarung

Montag bis Freitag: 10 Uhr bis 15 Uhr

      Chirurgisches Sekretariat
  • Nicola Solbach
  • Telefon: 02243 881-1508
  • Telefax : 02243 881-1007
  • E-Mail : chirurgie@krankenhaus-eitorf.de 

Haben Sie Fragen zu medizinischen Fachbegriffen? Klicken Sie hier!×